Zahlreiche aufregende Dessous finden sich bei vielen Frauen fast massenweise im Wäscheschrank. Dabei dient Wäsche diesen nicht nur als Basic unter der Kleidung, sondern sieht natürlich auch hübsch aus und wirkt verführerisch. Die Auswahl an Dessous, die Frauen sich in den Kleiderschrank hängen können, ist dabei vielseitig. Für jeden Figurtyp ist etwas Passendes dabei, wobei zugegenenermaßen Frauen mit Idealfigur etwas bessere Karten haben. und jede Frau findet für jeden Geschmack etwas. Es gibt bei den Dessous nämlich die unterschiedlichsten Schnitte und damit auch sehr viele Möglichkeiten diese zu kombinieren.

Was Frauen im Wäscheschrank haben müssen

Zu den beliebtesten Dessous gehören natürlich BHs, wobei eine Frau ohne BH einfach nach der Meinung von vielen besser daran tun würde einen zu tragen. Der BH gehört im Vergleich zum trendy Höschen bzw. Panty doch eher zu der Standardbekleidung von jeder Frau. Dennoch gibt es hier große Unterschiede, ob man einen Liebestöter für 3,50 Euro vom Grabbeltisch wählt oder edle Modelle von Vicorias Secrets, die dann natürlich etwas teurer zu Buche schlagen.

Schlicht und aufreizend

Frauen verstehen es natürlich auch sehr gut die Dessous hervorragend miteinander zu kombinieren. Es gibt dabei schlichte Dessous und auch aufreizende Dessous, die von den Frauen zu verschiedenen Anlässen getragen werden. Die schlichten Dessous überzeugen vor allem durch ihre flachen Nähte und die nahtlos gearbeiteten Cups. Diese zeichnen sich selbst unter einem engen Shirt oder einer Bluse nicht ab. Die richtige Reizwäsche indes verfügt über allerlei Verzierungen, zum Beispiel Rüschen oder auch Nieten oder Schleifen. Dies alles sind zum Teil Dinge, die man überhaupt nicht im Alltag gebrauchen kann. Doch die Männer lieben gerade diese Art von Dessous.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *