Puukkos Tipp: Vergleichen und sparen

Dass Vergleiche mittlerweile sinnvoll sind, um wirklich richtig Geld zu sparen, sollte sich eigentlich herumgesprochen haben. Das ist in allen Bereichen so – auch bei Versicherungen. Und weil wir durch das Internet eine einfache Möglichkeit haben, solche Vergleiche schnell durchzuführen, zählen auch keine Ausreden mehr. Gerade bei Versicherungen ist ein solcher Vergleich wichtig, da keine einmaligen, sondern dauerhafte Kosten auf einen zukommen. Und wenn schon mal verglichen wird, sollte man nicht nur auf die Kosten achten, sondern auch auf die Konditionen, denn was nützt eine günstige Versicherung, wenn diese nicht die Bereiche ausreichend abdeckt, die man benötigt?

Rechtsschutz für den privaten Bereich

Interessant für viele ist sicherlich die Privat Rechtsschutzversicherung, die im Falle eines Falles einspringt und Kosten für Anwälte, Gericht usw. übernimmt – allerdings keine Strafen. Der große Vorteil einer solchen Versicherung: Sie kann individuell nach den eigenen  Wünschen gestaltet werden. Das heißt: Wird ein weiteres Rechtsgebiet benötigt, kann dieses mit abgeschlossen werden, wohingegen man andere außen vor lassen kann. Somit versichert man sich tatsächlich nur in den Bereichen, die man auch braucht und will. Achtung: Je nach Versicherung können Wartezeiten auftreten, die eine Dauer von bis zu 36 Monaten haben können. Sprich: Wer glaubt, eine Rechtsschutzversicherung erst abschließen zu müssen, wenn ein Versicherungsfall eintritt, der ist auf dem Holzweg. Das wird die Versicherung dann nicht mit sich machen lassen.

Sehr wichtig für die Höhe der Kosten der Privaten Rechtsschutzversicherung ist eine Selbstbeteiligung, wie man sie von der Kaskoversicherung kennt. Je höher die Selbstbeteiligung, umso geringer die Kosten für die Versicherung. Sollte man allerdings nicht über die nötigen Rücklagen verfügen, um im Fall der Fälle die Selbstbeteiligung auch bezahlen zu können, ist davon abzusehen.

Vergleiche im Internet

Zwar gab es früher, als das Internet noch nicht genutzt wurde, nicht die Fülle an Versicherungsgesellschaften, wie das heute der Fall ist, trotzdem ist das Vergleichen heute um ein Vielfaches einfacher. Sinnvoll ist es somit nicht, direkt zu seiner Hausversicherung zu gehen, um dort einen Vertrag abzuschließen. Der Grund: So werden Sie um die Möglichkeit des Vergleiches anderer Angebote gebracht. Deswegen sollten Sie immer eine Rechtsschutzversicherung online vergleichen, um so den besten und natürlich auch den günstigsten Anbieter zu finden. Nicht ohne auf die Konditionen zu achten, die der jeweilige Versicherer anbietet. Denn diese sind genauso wichtig, wenn nicht sogar noch wichtiger. Einen Vergleich kann jeder durch die Eingabe einiger weniger Daten wie der Art der Versicherung, seinem Alter, seiner beruflichen Tätigkeit und der Laufzeit selbst online durchführen und bekommt in Sekundenschnelle eine individuelle Beitragsberechnung präsentiert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *